zum Holzfällen nach Montreal

27. září 2013 v 19:23
Während die meisten meiner Kollegen immer noch in Salzburg sind, um dort im Holzfällerbereich zu arbeiten, habe ich jetzt den großen Schritt gemacht, und bin nach Montreal in Kanada gegangen. Sie möchte ich jetzt unter anderem auch mein Abschluss nachholen, und hab auch erstmal einen Job im Holzfällergewerbe bekommen.

Obwohl ich nur rudimentär Französisch spreche, habe ich jetzt schon relativ viele Freunde gefunden, mit denen man auch abends etwas Unternehmen kann. Es ist auch ganz praktisch, denn Montreal gibt es wirklich ein lebendiges Nachtleben und da ich auch noch relativ jung bin, finde ich es auch gut, hier viele unterwegs zu sein.

Im Holz Verarbeitungssektor gibt es hier sehr viele Jobs, in denen man sich betätigen kann. Obwohl in Deutschland dieser Beruf eigentlich relativ unbekannt ist, wird er hier in Kanada auch gut bezahlt. Ich habe jetzt auch schon damit angefangen hab mir meine Wohnung im Zentrum von Montreal zu gestalten. Dabei habe ich mir jetzt auch schon einige Homedreams Möbel Sofa Möbel angeschaut, und finde es wirklich cool, dass es hier auch eine große Auswahl von verschiedenen Hölzern gibt.

Da ich mich handwerklich ziemlich gut mit Werkzeugen auskenne, habe ich in Salzburg häufig meine Möbel selber gebaut. Kanada, brauche ich das allerdings nicht zu machen, da gibt es so viel gut gestaltete Möbelmarken, die ähnlich wie Möbel Exclusive Sofa sind, und sich dann auch für die Einrichtung eignen. Deswegen fand ich es auch ganz praktisch, hier dann im Holz Verarbeitungsbereich zu arbeiten. Zusätzlich dazu habe ich jetzt auch mal ein Abendstudium an der Universität Montreal angenommen.

So bin ich grad dabei meinen Abschluss dann auch auf Bereich Betriebswirtschaftslehre an der Uni Zürichzu machen, um mir dann später auch mal in einer gehobenen Position zu arbeiten. Im Gegensatz zu Deutschland, hat Kanada nämlich das Problem, dass es nur sehr wenige junge Leute gibt, und deswegen suchen auch viele Firmen händeringend nach gut ausgebildeten Arbeitern. Das ist für mich eine gute Sache, da ich Kanada auch sehr sympathisch finde und auch irgendwie keine Lust mehr habe in Österreich zu wohnen.

Zwar gibt es immer noch ein Teil meiner Familie, die dann auch noch im Zentrum von Salzburg ein Möbelgeschäft haben, und dort solche Sachen wie Amore di Casa Kommode Möbel verkaufen. Trotzdem fand ich Salzburg mit der Zeit einfach zu langweilig, und wollte dann auch einfach mal raus.

In den nächsten paar Monaten, werde ich mir bestimmt auch mal andere Strände Städte wie Quebec und Vancouver anzuschauen und bin schon gespannt, was mich da noch so erwarten tut. Eventuell mache ich auch bald mal eine Reise nach Las Vegas, das werde ich dann erst entscheiden, wenn ich mich hier gut eingelebt habe.
 

Buď první, kdo ohodnotí tento článek.

Nový komentář

Přihlásit se
  Ještě nemáte vlastní web? Můžete si jej zdarma založit na Blog.cz.
 

Aktuální články

Reklama